Profilfoto von Pascal

PASCAL WALTER
Chief Executive Officer

Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!

A


Profilfoto von Christian

CHRISTIAN REIMANN
Chief Technology Officer

Zen and the Art of Software Maintenance: An Inquiry Into Code.

Christian ist die Ruhe selbst und der Fels auf dem wir eine App erbauen. Gelassenheit und Zuversicht zeichnen seine Persönlichkeit aus. Diese Eigenschaften kommen ihm nicht nur bei der Beseitigung hartnäckiger Bugs, sondern vor allem auch bei der Reparatur seines VW Golf 4 zugute.


Profilfoto von Joshua

JOSHUA WORGER
Chief Marketing Officer

Let the Monkeys Run the Zoo!

Joshua versteht nicht viel von Autos, dafür umso mehr von Marketing und Vertrieb. Da er noch nie ein eigenes Auto besessen hat, schraubt er primär an unseren Marketing-Kampagnen und kümmert sich um das Feintuning für das Geschäftsmodell von Clonck.


Profilfoto von René

RENÉ LALLA
Software Developer

A Clean Conscience Equals Clean Code.

René ist Veganer und das gute Gewissen des Teams. Da er aufgrund seiner Überzeugungen keiner Fliege etwas zu Leide tut, produziert er wie selbstverständlich vollkommen Bug freien Code. Schließlich könnte er es niemals übers Herz bringen die Biester zu zertreten.


Profilfoto von Fabian

FABIAN BUCH
Software Developer

Früh übt sich, was ein Meister werden will.

Fabian ist zwar der Jüngste im Team, doch zugleich ist er dem Rest des Teams immer einen Schritt voraus. Neben seinen Pflichten als Familienvater steckt er jede freie Minute in Clonck und treibt die Entwicklung der App mit großem Elan voran.


Profilfoto von Fabian T.

FABIAN THOMAS
Software Developer

Codet im Kostüm in seiner sch*** Karre in Holland.

Fabian ist ein Perfektionist. Getreu dem Motto: “Pass mal auf du, ich mach ein‘ Wirbel in Amerika!” konzentriert er sich mit ganzer Kraft darauf hervorragenden Code zu schreiben. Da ihm das auch scheinbar mühelos gelingt, ist er für gewöhnlich sehr umgänglich. Doch wer sich anschickt in seinem Code herumzupfuschen, dem wirft er unverhohlen ein forsches “Trau di nur! Trau di nur!” an den Kopf.