Praxistipp zum Thema Bremsbeläge im VW Golf 5 vorne wechseln

Haftungsausschluss

In diesem Praxistipp wird beschrieben, wie du bei einem VW Golf 5 die Bremsbeläge vorne wechseln kannst.

Dieser kostenlose Artikel mit Praxistipps von Clonck („Praxistipps“) wurde mit größter Sorgfalt erstellt, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit für den beschriebenen Sachverhalt. Vielmehr beinhalten die Praxistipps nur allgemeine Empfehlungen auf Basis persönlicher Erfahrungen der Autoren, die für dich hilfreich sein können, wenn du Reparatur- oder Ersatzmaßnahmen an deinen Kfz durchführen möchtest.

Clonck haftet nicht für Schäden und/oder Verluste, die im Zuge der Reparatur- oder Ersatzmaßnahmen aufgrund einer fehlerhaften Anwendung oder einer falschen Auslegung der Praxistipps auftreten.

Clonck haftet ferner nicht für irgendwelche Fehler und Unklarheiten in den Praxistipps. Die Praxistipps werden nur für informative Zwecke bereitgestellt und können den Rat von Fachleuten nicht ersetzen.

Clonck haftet nicht für die falsche oder gefährliche Verwendung von Geräten, Werkzeugen und Autoteilen. Clonck empfiehlt dringend, vorsichtig zu sein und sämtliche Sicherheitsvorschriften zu beachten, wenn du eine Reparatur oder einen Austausch vornimmst.

Für welche Modelle gilt dieser Praxistipp?

Dieser Praxistipp gilt für alle Varianten des VW Golf 5:
  • VW Golf 5 Limousine (für Profis: Verkaufstyp 1K1)
  • VW Golf 5 Variant (für Profis: Verkaufstyp 1K5)
  • VW Golf 5 Plus (für Profis: Verkaufstyp 5M1)
sowie für die Modelle:
  • VW Jetta V (für Profis: Verkaufstyp 1K2)
  • VW Eos (für Profis: Verkaufstyp 1F7)

Benötigtes Spezialwerkzeug

  • Drehmomentschlüssel (für Profis: VAG1331)
  • Kolbenrücksteller (für Profis: T10145)

Durchführung: Golf 5 Bremsbeläge vorne wechseln

Befolge die einzelnen Schritte in der hier vorgegebenen Reihenfolge, um an deinem VW Golf 5 die Bremsbeläge vorne eigenständig zu wechseln.

Schritt 1:

Passende Bremsbeläge bei Clonck kaufen.

Schritt 2:

Das Auto aufbocken oder anheben. Anschließend das Rad abbauen. Nun den Durchmesser der Bremsscheibe messen, um das verbaute Bremssystem zu ermitteln:

Durchmesser beträgt 280 mm: Das Bremssystem ist FS III (für Profis: PR-Codes 1ZF, 1ZM).

Durchmesser beträgt 288 oder 312 mm: Das Bremssystem ist FN 3 (für Profis: PR-Codes 1ZA, 1ZE, 1LJ, 1ZP, 1ZD, 1LV, 1LL).

Durchmesser beträgt 345 mm: Das Bremssystem ist FNR-G (für Profis: PR-Code 1LK, 1LM).

Schritt 3:

Nur bei FN 3: Die Haltefeder mit einem Schlitzschraubendreher heraushebeln (vgl. Abb. 1: Haltefeder heraushebeln).

Nur bei FNR-G: Mit einem Schlitzschraubendreher zwischen den Haltefedern ansetzen und diese heraushebeln. ACHTUNG: Die Haltefeder steht unter mechanischer Spannung! Am besten sorgst du mit einem Handschuh dafür, dass die Haltefeder nicht wegspringt (vgl. Abb. 1: Haltefeder heraushebeln).

Darstellung Haltefeder heraushebeln zum Thema Golf 5 Bremsbeläge vorne wechseln
Abb. 1: Haltefeder heraushebeln

Schritt 4:

Den Stecker der Bremsverschleißanzeige lösen.

Schritt 5:

Die Abdeckkappen abnehmen und die sich darunter befindlichen Führungsbolzen herausschrauben (vgl. Abb. 2: Führungsbolzen herausschrauben).

Darstellung Führungsbolzen herausschrauben zum Thema Golf 5 Bremsbeläge vorne wechseln
Abb. 2: Führungsbolzen herausschrauben

Schritt 6:

Den Bremssattel abheben und mit einem Draht so hochbinden, dass das Gewicht nicht auf dem Bremsschlauch lastet, da dieser hierdurch beschädigt werden könnte.

Schritt 7:

Die Bremsbeläge aus dem Bremssattel nehmen. ACHTUNG: Sollen die Beläge wiederverwendet werden, so müssen sie an gleicher Stelle wieder eingebaut werden, da andernfalls die einwandfreie Bremswirkung nicht sichergestellt ist!

Schritt 8:

Die Auflageflächen, an denen die Bremsbeläge aufliegen, reinigen und etwaige Korrosion entfernen. ACHTUNG: Keine Druckluft verwenden! Der Bremsstaub ist gesundheitsschädlich! Für die Reinigung ist daher nur Spiritus zu verwenden.

Nur bei FS III: Die Führungsflächen der Bremsbeläge leicht mit Montagepaste (für Profis: G052150 A2) einstreichen.

Schritt 9:

Mit einem Kolbenrücksteller den Kolben zurückdrehen (vgl. Abb. 3: Bremskolben zurückstellen). ACHTUNG: Hierbei kann der Bremsflüssigkeitsbehälter überlaufen. Dies kann zu Schäden führen! Daher empfiehlt es sich ggfs. die Bremsflüssigkeit abzusaugen.

Darstellung Bremskolben zurückstellen
Abb. 3: Bremskolben zurückstellen

Schritt 10:

Die Bremsbeläge einbauen.

Nur bei FS III: Die neuen Bremsbeläge richtig herum einsetzen. Der innere Bremsbelag hat einen großen Halteclip, der äußere einen kleinen.

Nur bei FN 3: Den äußeren Bremsbelag einsetzen (ggfs. Schutzfolie entfernen!). Anschließend den inneren Bremsbelag einsetzen.

Nur bei FNR-G: Erst den inneren, dann den äußeren Bremsbelag einsetzen.

Schritt 11:

Den Bremssattel wieder montieren.

Nur bei FS III: Den Bremssattel erst unten (am Bremsträger) ansetzen.

Nur bei FN 3: Beim ansetzen des Bremssattels darauf achten, dass die Klebefläche nicht beschädigt wird und der Bremsbelag nicht mit dem Bremssattel verklebt.

Schritt 12:

Beide Führungsbolzen am Bremssattel mit 30 Nm anschrauben.

Nur FS III: Darauf achten, dass der Zapfen des Bremssattels hinter der Bremsträgerführung steht!

Schritt 13:

Die Abdeckkappen der Führungsbolzen aufstecken.

Nur FN 3: Die Haltefeder wieder in den Bremssattel einsetzen.

Nur FNR-G: Die Haltefeder des Bremssattels wieder in die Haltefeder des Bremsbelags einführen und unter den Bremsträger drücken.

Schritt 14:

Den Stecker der Bremsverschleißanzeige wieder einstecken.

Schritt 15:

Das Rad wieder montieren und die Radschrauben mit 120 Nm festziehen. Dabei auf korrekten Sitz achten. Wenn ein Felgenschloss verwendet wird, darauf achten dass die Schrauben wie in der Abbildung eingesetzt werden (vgl. Abb. 4: Felgenschloss beachten).

Darstellung Felgenschloss beachten zum Thema Golf 5 Bremsbeläge vorne wechseln
Abb. 4: Felgenschloss beachten

Schritt 16:

WICHTIG: Mehrmals das Bremspedal kräftig durchtreten, damit die Bremsbeläge wieder in die richtige Position fahren. Anschließend prüfen, ob der Bremsflüssigkeitsbehälter ausreichend gefüllt ist und diesen ggfs. auffüllen.

Schritt 17:

Vorsichtig anfahren und die Bremse sofort auf Funktionalität prüfen!

Stand vom 09. Oktober 2019


Tipp: Nachdem du nun an deinem Golf 5 die Bremsbeläge vorne mithilfe dieses Praxistipps erfolgreich wechseln konntest, bist du sicherlich an weiteren Tipps und Tricks interessiert. Falls dem so ist, dann wirf doch einmal einen Blick auf Clonck, die App, die wir extra für Autoschrauber wie dich entwickelt haben. Mithilfe unseres integrierten Buying Assistants kannst du schnell und unkompliziert die passenden Ersatzteile für deine Schrauberprojekte bestellen. Darüber hinaus bietet dir Clonck schon bald Zugriff auf eine Vielzahl an professionellen Reparaturanleitungen für die fachgerechte Umsetzung deiner Reparaturarbeiten.